Suche
  • Tel.: 06221-7291102
  • E-Mail: info@webdesigner-hd.de
Suche Menü

WordPress Sicherheitsupdates regelmäßig machen

Darum sollten Sie WordPress regelmäßig auf Updates prüfen

Wir bieten unseren Kunden die Pflege und Betreuung ihrer WordPress Webseite an, dazu haben wir zwei Preismodelle (siehe Preise), aber warum ist so etwas überhaupt notwendig?

Ob Windows, Apple, Android, WordPress, Drupal, Joomla, TYPO3 oder irgend ein anderes System, überall gibt es Updates um Fehler oder Sicherheitslücken zu korrigieren, das ist nichts neues.

WordPress SicherheitUm eine Webseite, in unserem Fall mit WordPress, zu schützen muss man daher regelmäßig prüfen ob Updates für WordPress, Themes oder Plugins vorhanden sind, die man installieren sollte. WordPress selbst verfügt über eine Hintergrund-Update Funktion bzw. automatische Updates, aber nur für sogenannte Minor-Releases. Unter Minor-Releases versteht man WordPress Versionen mit einer Zahl, nach dem zweiten Punkt in der Versionsnummer zum Beispiel 4.1.2 oder 4.1.3.

Folgendes wird bei WordPress nicht automatisch aktualisiert

Hauptversionen von WordPress, sogenannte Major-Releases mit maximal einem Punkt in der Versionsnummer wie zum Beispiel 4.1 oder 4.2 werden nicht automatisch aktualisiert, sondern müssen manuell aktualisiert werden. Auch alle Themes (Designvorlagen) werden standardmäßig nicht automatisch aktualisiert genauso wie Plugins (Erweiterungen).

In einer Studie des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) wurden spezielle Content Management Systeme (CMS) wie Drupal, Joomla, TYPO3 und WordPress bezüglich ihrer Sicherheit untersucht und bewertet. Die Studie kann beim BSI heruntergeladen werden (zur BSI Studie – Link).

Fazit: Aktuelle Content Management Systeme (CMS) sind sicher, jedoch muss man für den Betrieb einige Regeln beachten. Jedes CMS möchte gepflegt werden, daher sollte man entsprechend viel Zeit für die Wartung und das installieren von Updates einplanen. Bei einer Business Webseite sollte man rund 1 Stunde verteilt auf eine Woche einplanen. Handelt man dementsprechend, ist man in der Regel auf der sicheren Seite und kann so jeden Internetauftritt professionell realisieren.

Autor:

Über den Autor:
Sascha Ott arbeitet seit 2006 als selbständiger Webdesigner. 2010 hat er sich auf Webdesign mit WordPress spezialisiert und erstellt professionelle Webseiten für Selbständige und Unternehmer. 2015 hat er sich zusätzlich auf Online-Shops mit PrestaShop spezialisiert, um für Unternehmer professionelle Online-Shops zu erstellen. Die Zufriedenheit des Kunden liegt ihm am Herzen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Scroll Up