Suche
  • Tel.: 06221-7291102
  • E-Mail: info@webdesigner-hd.de
Suche Menü

Wie wichtig ist eine gute Webseite

Das A und O bildet eine durchdachte Internetseite – warum? Sie ist in den meisten Fällen die Anlaufstelle für alle Interessenten, selbst für diejenigen, die über eine Visitenkarte, einen Flyer oder eine Empfehlung auf die Website aufmerksam geworden sind, den die meisten werden zuerst einmal auf der Internetseite der Firma nachsehen, bevor sie sich für ein Angebot oder die Kontaktaufnahme entscheiden. Daher ist es wichtig, dass an der Internetpräsenz alles stimmt.

Wie haben sich die Webseiten der letzten Jahre geändert?

Die Websites von heute – wenn sie wirklich gut sind – sind ausgeklügelte Werke, die einerseits den Besuchern die nötigen Informationen liefern und andererseits die Suchmaschinen „bedienen“.

responsive webdesign webseiteBesucher suchen Informationen, haben aber oft nicht die Geduld, sich durch lange Texte zu lesen. Sie Suchmaschinen, wie z.B. Google lieben Textinhalt (Content) und bewerten es positiv, wenn die Verweildauer von Besuchern lange ausfällt, was einen Hinweis auf interessanten Inhalt liefert.

Aus diesen Gründen sollte der Inhalt einer Website dem Besucher so angenehm wie möglich dargeboten werden, damit dieser zum Lesen und verweilen einlädt. Dabei spielt auch das Design oder Layout einer Website eine große Rolle, denn die Website soll ja auf allen Endgeräten (Smartphone, Tablet) gut aussehen. Der Anspruch an moderne Webseiten ist die Optimierung für mobile Geräte – Responsive Webdesign – das ist heutzutage der Standard bzw. ein MUSS.

Wie wird man den hohen Erwartungen an eine gute Webseite gerecht?

Das Erstellen von Websites ist sehr komplex geworden. Wer behauptet, dass er alles kann, kann nichts wirklich gut, bei der Vielfalt der Möglichkeiten muss man sich spezialisieren. Auch die Trends und Webstandards im Webdesign sollte man immer im Auge behalten, sonst sehen Webseiten schnell veraltet aus.

Professionelle Bilder sollte man von einem Fotografen machen lassen, Grafiken von einem Grafikdesigner, Texte von einem Texter, der Webdesigner ist dann derjenige der alles zusammenbringt, um eine gute Webseite zu erstellen. Auch im Bereich der Suchmaschinenoptimierung (SEO) sollte man sich nach Spezialisten umsehen und deren Referenzen sorgfältig prüfen, da es hier viele schwarze Schafe gibt.

Den vielen Ansprüchen einer guten Webseite wird man also nur gerecht, wenn mehrere Experten an einem Ergebnis zusammenarbeiten und jeder sein Bestes gibt.

Wo liegt die Herausforderung eine Webseite zu erstellen, die den Wünschen des Kunden und den Anforderungen der Webstandards entspricht?

Beratung und BetreuungEine gute Kommunikation mit dem Kunden ist die Voraussetzung seine Wünsche kennenzulernen und ihm zu sagen, welche technischen Möglichkeiten es für die Umsetzung gibt. Fragen wie: Welche Personen stehen hinter der Firma? Was bietet die Firma an? Wer sind die Mitbewerber? Wie sieht die Kundenzielgruppe aus? – helfen die Webseite auf die Wünsche des Kunden zuzuschneiden. Es ist wichtig, die Wünsche des Auftraggebers, die aktuellen Webstandards sowie die Bedürfnisse der Kundenzielgruppe auf einer Webseite in Einklang zu bringen.

Was muss man beim Design einer Webseite beachten?

Der eine oder andere Kunde stellt sich vielleicht die Frage: Was wenn mir die Webseite nicht gefällt? Bevor man einen Webdesigner beauftragt, sollte man sich einige Referenzen oder Design Vorlagen ansehen und wenn einem diese zusagen, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass auch die eigene Webseite gut wird. Nach dem ersten Entwurf einer Webseite wird diese dann an die weiteren Wünsche und Korrekturen des Kunden angepasst, bis das Ergebnis stimmt.

Die Kunst ist es, die Vorgaben von Google mit den Wünschen der Kunden in Übereinstimmung zu bringen, hier sollte man manchmal auch Kompromiss bereit sein. Eine saubere Struktur, einer Webseite, wird sowohl von Google, als auch vom Besucher gewürdigt, diese kann aber manchmal dem Element Design im Wege stehen.

Wenn es letzten Endes darum geht, mit einer Webseite neue Kunden zu gewinnen und Umsatz zu machen, rückt das Thema Design in den Hintergrund. Eine Webseite hat man heute nicht nur als Prestige Objekt, sondern sie erfüllt oft einen ganz bestimmten Zweck und der heißt in den meisten Fällten – MEHR Umsatz!

Zum einen soll eine Webseite schöne optische Eindrücke liefern, zum anderen aber das Geschäft der Firma ankurbeln, Aktionen erzeugen, neue Kunden generieren, daher steht ein aufgeräumtes und sortiertes Design mit einer guten Navigationsstruktur bei der Erstellung einer Webseite an erster Stelle.

Der OTT-Marketing Agentur ist es daher wichtig, das was wir im Bereich Webdesign machen, optisch interessant, technisch solide und praktisch einsetzbar zu machen.

Autor:

Über den Autor: Sascha Ott arbeitet seit 2006 als selbständiger Webdesigner. 2010 hat er sich auf Webdesign mit WordPress spezialisiert und erstellt professionelle Webseiten für Selbständige und Unternehmer. 2015 hat er sich zusätzlich auf Online-Shops mit PrestaShop spezialisiert, um für Unternehmer professionelle Online-Shops zu erstellen. Die Zufriedenheit des Kunden liegt ihm am Herzen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Scroll Up